Die Strategische Kommunikation und die Vernetzung mit der Zivilgesellschaft: Das Auswärtige Amt als Beispiel einer breit angelegten Behördenkommunikation

Mit dem „Review 2014“ („Außenpolitik Weiter Denken“) hat das Auswärtige Amt sich einem umfangreichen Selbstvergewisserungsprozess über die Inhalte deutscher Außenpolitik unterzogen. Dazu wurden in einem einjährigen Prozess außenpolitische Experten, die breite Öffentlichkeit und in besonderem Maße die eigenen Mitarbeiter konsultiert und engagiert. Der Review löste weitreichende organisatorische Konsequenzen aus, die zur Zeit noch umgesetzt werden. Onlinekommunikation und -interaktion waren Teil dieses Reviewprozesses. Allerdings konnten diese Elemente nur dadurch ihre Wirkung entfalten, weil sie nicht isoliert standen, sondern sehr überlegt in eine Gesamtstrategie eingebunden waren. Eine erfolgreiche Online- und Social-Media-Kommunikation kommt ohne dieses Zusammenspiel nicht aus.